E-Books

E-Books

Unsere E-Books können auf verschiedenen Endgeräten gelesen werden. Die Links zu den Onlinevertriebsplattformen finden Sie auf den Detailseiten der einzelnen Titel. Wir vertreiben unsere E-Books sowohl für E-Book-Reader als auch für die Apple Endgeräte (iPhone, iPod touch, iPad) und Smartphones sowie Tablet PCs mit dem Android Betriebssystem (verschiedene Hersteller).

 

E-Books

Details zu: Elmar Kraushaar
Elmar Kraushaar
(c) Sven Gebert

Kraushaar, Elmar



Elmar Kraushaar, geboren 1950, Autor und Journalist, schreibt u. a. für die Berliner Zeitung und die Frankfurter Rundschau und gilt als einer der besten Kenner der deutschen und internationalen Schlagerszene. Er ist Autor des Buches Rote Lippen – die ganze Welt des deutschen Schlagers und veröffentlichte zahlreiche Artikel und CDs zum Thema. Zuletzt erschien von ihm Der homosexuelle Mann – Anmerkungen und Beobachtungen aus zwei Jahrzehnten. Elmar Kraushaar lebt in Berlin.


Titelübersicht

Weitere Informationen zu E-Book Freddy QuinnWeitere Informationen zu Freddy Quinn - Ein unwahrscheinliches Leben


Aktuelle Veranstaltungen

Anna Grue stellt ihren Krimi »Der Judaskuss« vor

Dienstag, 06. Mai 2014

Beginn: 20:00 Uhr

Autorin: Anna Grue

Titel: Der Judaskuss

Ort: Buchhandlung Storm, Langenstraße 11, 28195 Bremen

Im Rahmen des jazzahead!-Festivals stellt Anna Grue gemeinsam mit ihrem Übersetzer Ulrich Sonnenberg ihren zweiten Krimi um den Privatdetektiv Dan Sommerdahl vor: In »Der Judaskuss« stellt der ehemalige Werbetexter ein weiteres Mal seine ermittlerischen Fähigkeiten unter Beweis: Während sein Freund Kommissar Torp einem rätselhaften Mordfall nachgeht, macht Sommerdahl sich auf die Suche nach einem Heiratsschwindler. Schon bald nehmen beide Fälle eine dramatische Wendung …

 


Lesung mit Sarah Diehl in Mainz

Dienstag, 20. Mai 2014

Beginn: 18:00 Uhr

Autorin: Sarah Diehl

Titel: Eskimo Limon 9

Ort: Guttenberg Universität, Philosophikum, Jakob-Welder-Weg 18-22, 55128 Mainz

 
Willkommen in Niederbrechen: Eine jüdische Familie zieht in die hessische Provinz.

In ihrem Roman erzählt Sarahl Diehl vom Culture-Clash der besonderen Art, bei dem die eine Seite eigentlich nur in Ruhe arbeiten, die andere jedoch um jeden Preis aufarbeiten will.