E-Books

E-Books

Unsere E-Books können auf verschiedenen Endgeräten gelesen werden. Die Links zu den Onlinevertriebsplattformen finden Sie auf den Detailseiten der einzelnen Titel. Wir vertreiben unsere E-Books sowohl für E-Book-Reader als auch für die Apple Endgeräte (iPhone, iPod touch, iPad) und Smartphones sowie Tablet PCs mit dem Android Betriebssystem (verschiedene Hersteller).

 

E-Books

E-Book - Herz auf Taille
E-Book - Herz auf Taille
Größeres Bild


EUR 6,99 · SFR 7,00
ISBN: 3-03792-013-0

ISBN-13: 978-3-03792-013-8



Über Erich Kästner

Cover zum Download

zurück

Erich Kästner

E-Book - Herz auf Taille



Herz auf Taille, Erich Kästners erstes Buch, brachte ihm über Nacht Erfolg und Anerkennung – und eine große, treue Leserschaft. Die darin versammelten Gedichte voller Biss, Witz und Wärme haben bis heute nichts von ihrer Gültigkeit verloren – im Gegenteil!

»Das ist das gedichtete, dicht gewordene, zusammengeballte Leben, das uns umgibt!« Mannheimer Volksstimme (1928)


Für E-Book-Reader:

amazon  
beam-ebooks  
bolbol 
buchbuch 
ciando  
derclub  
ebook  
hugendubel  
libreka libreka
thaliathaliathalia
txtr  
weltbildweltbildweltbild
 zap 

Für iOS:
Bei iBooks downloaden.

Zudem ist die kostenlose textunes App im App Store sowie bei Google play für die Apple- und Android-Endgeräte erhältlich.

Alle Atrium Titel bei textunes anzeigen.



Zur Printausgabe


Aktuelle Veranstaltungen

Die dänische Queen of Crime in Braunschweig

Freitag, 24. Oktober 2014

Beginn: 20:15 Uhr

Bestsellerautorin Anna Grue präsentiert ihre Krimireihe um Privatdetektiv Dan Sommerdahl. Mehr Infos unter Braunschweiger Krimifestival

 »Anna Grue – herrlich böse!«

Elmar Krekeler, Die Welt

 

 


Nicht verpassen: die dänische Bestsellerautorin Anna Grue in Deutschland

Sonntag, 26. Oktober 2014

Beginn: 18:00 Uhr

Die dänische Queen of Crime stellt ihren Privatermittler Dan Sommerdahl und DIE KUNST ZU STERBEN vor. Mehr Infos unter Grand Resort Heiligendamm 

»Bücher, bei denen man vergisst, an der richtigen Haltestelle auszusteigen.«

Annemarie Stoltenberg, NDR